01.01.2017

Hochgebirgstrekkingtouren mit Lamas

Die Termine für den Sommer 2017

Rittner Horn 15.-17.06.2017

Vom Kaserhof wandern wir über schöne Wandersteige, durch Wälder und Bergwiesen bis zur ersten Station in Oberinn. Dort wird auf etwa 1500m das Lager für die Nacht aufgeschlagen. Mit Grillen am Lagerfeuer lassen wir den ersten Abend ausklingen bevor wir es uns im Heustadel in unseren Schlafsäcken gemütlich machen. Am nächsten Morgen brechen wir auf zum höchsten Punkt am Ritten- dem Rittner Horn (2260m). Für die Mittagspause suchen wir uns ein schönes Plätzchen unterwegs um uns dort bei einer typischen Südtiroler Brettljause zu stärken. Am Rittner Horn angekommen erwartet uns neben einem 360° Panoramarundblick auf Alpen in Österreich und Bayern, sowie die eindrucksvollen Dolomiten und ein wohlverdientes Abendessen. Alle Frühaufsteher haben am Morgen des nächsten Tages um 5.30 Möglichkeit den Sonnenaufgang zu betrachten. Nach dem Frühstück auf der Hütte werden die Lamas gesattelt und wir kehren zum Kaserhof zurück. Voraussichtliche Ankunft am Kaserhof: 12 Uhr.

Teilnehmer: ca. 10 Pers.
Preis: 350€

 

Seiser Alm Plattkofel 27.-29.06.2017

Von Compatsch aus begeben wir uns auf einen Rundwanderweg der Seiser Alm, der uns und unsere freundlichen Packlamas über blühende Bergwiesen, schöne Wälder und beweidete Almen führen wird. Eindrucksvolle Höhenbergausblicke und urige Almhütten erwarten uns und laden zum Verweilen ein. Am späten Nachmittag werden wir unser Etappenziel - das Berghaus Zallinger - auf 2054m erreichen. Dort schlagen wir unser Lager für die Nacht auf. Am folgenden Tag steht in einer mehrstündigen Wanderung der nicht ganz einfache Aufstieg zum Plattkofel (2954m) auf dem Programm. Eine typische Südtiroler Küche erwartet uns erneut im Berghaus. Am Morgen des dritten Tages folgen wir einer anderen Route mit Kaffeepausen in den auf dem Weg liegenden Almhütten zurück nach Compatsch. Am frühen Nachmittag werden wir voraussichtlich unser Ausgangsziel erreichen. 

Teilnehmer: ca. 10 Pers.
Preis: 350€

 

Grödner Tal, Col Raiser & Naturpark Puez Geisler 06.-08.07.2017

Zunächst wandern wir mit unseren vierbeinigen Begleitern tiefer ins Grödner Tal hinein. Über wunderschöne Berghänge mit seltenen Bergblumen erreichen wir bis zum Nachmittag das Almhotel Col Raiser mit atemberaubenden Ausblick. Von dort ist es ein Lamasprung bis zur urigen Berghütte von Alpakazüchter Jos Demetz mit dem wir den ersten Abend der Tour bei einem gemütlichen Grillabend und dem einen oder anderen Fläschchen Südtiroler Wein ausklingen lassen . Genächtigt wird in der „Schupf“ (Scheune) im Heu… oder wahlweise in Betten im Haus. 7. Juli: Nach dem Frühstück geht es bergauf Richtung Naturpark Puez Geisler. Eine typische Brettljause mit Speck und Käse sorgt am Mittag dafür, dass wir unser geplantes Ziel - die Puez Hütte auf 2475m erreichen. Inmitten des UNESCO Weltkulturerbe der Dolomiten schlagen wir unser Lager für die Nacht auf. Mit Höhenluft, leckeren Speisen und eindrucksvollen Bildern gestärkt, begeben wir uns am 08. Juli erneut gen Tal. Voraussichtliches Ende der Tour wird am frühen Nachmittag am Ausgangspunkt sein.

Teilnehmer: ca. 10 Pers.
Preis: 350€

 

Rosengartenumrundung 10.-13.07.2017

Ausgangspunkt unserer Wanderung ist das Bergdörfchen St. Zyprian (1071m) in der Gemeinde Tiers in Südtirol (I). Dort wird das Gepäck auf unsere Packlamas verladen und die Rucksäcke geschultert. Richtung Haninger Schwaige starten wir in die sagenumwobene Gebirgskulisse. Der Weg führt uns vorbei an den Vajolet-Türmen entlang des Westhanges des Rosengartens. Die Rotwandhütte auf stolzen 2283m ist unser erstes Etappenziel und gleichzeitig Lager für die Nacht. Nach einem stärkenden Frühstück am darauffolgenden Tag setzten wir unsere Route fort. Eng schmiegt sich der schmale Bergpfad and die steilen Felsabhänge. Am frühen Nachmittag erreichen wir die Vajolett-Hütte (2243m). Ohne Lamas kann der ca. 3 stündige Klettersteig in das „Gartl“ des Bergkönigs Laurin begangen werden. Verköstigen lassen wir uns daraufhin in der Hütte, in der wir ebenfalls die Nacht verbringen. Nur die Blicke in die umliegenden Täler erinnern daran, dass wir uns noch auf dem Planeten Erde befinden. Der krönende Abschluss bildet die Unterkunft in der architektonisch ausgezeichneten Tierser Alpl auf 2440m. Von hier ist ein kleiner Ausflug zu den imposanten „Rosszähnen“ möglich. Am letzten Tag brechen wir auf in Richtung Schlernhaus. Nach einem erfolgreichen Gipfelsieg am Schlern (2448m) kehren wir nach St. Zyprian zurück.

Teilnehmer: ca. 10 Pers.
Preis: 450€

 

REKORDLAMAKARAWANE
Die längste Lamakarawane im Weltnaturerbe 3 Zinnen 03.07.-04.7.2017


Start: In Sexten/ Moos Südtirol beim Dolomitenhof, am 03.07. um 9.30 Uhr. 
Ziel: 04.07. um ca. 18 Uhr am Ausgangspunkt. 
Teilnehmer: 18 Personen, ab 18 Jahren, Bergwanderer
Lastenträger und Begleittiere: 20 herrliche Lama-Hengste
Ausrüstung: Bergbekleidung
Proviant: Getränk

Leistung der Organisation: 
Brotzeit am Aufstieg, Gipfelschnapsl, Unterkunft, Abendessen, Frühstück, Getränk auf der Lavaredohütte, Abschiedstrunk, Luis Trenker T-Shirt. 

Teilnahmegebühr: 240,00€ /Person
Bedingung: Bei Bestätigung 50% der Anzahlung
Organisation: Walter Mair 
Anmeldeschluss: Donnerstag 01.Juni 2017


 

UNESCO Welterbe 3 Zinnen 18.-20.07.2017

Vom Parkplatz aus begeben wir uns über traumhafte Lärchenwiesen in einer ersten einstimmenden Wanderung zur Dreischusterhütte (1626m). Nach einem typischen Abendessen verbringen wir dort die Nacht im Matratzenlager. Am nächsten Tag brechen wir direkt nach dem Frühstück auf ins Hochpustertal Richtung Naturpark Drei Zinnen (UNESCO Welterbe). Der nicht ganz einfache Aufstieg wird mit einem atemberaubenden Blick auf die drei Bergriesen entlohnt. Inmitten des Parks steht die Drei Zinnen Hütte - unser Domizil für die Nacht.Ohne Lamas besteht die Möglichkeit einige der noch vom Krieg durchboorten Bergkämme zu erklimmen und die Spuren der Geschichte zu betrachten. Über das Fischleintal verlassen wir die hübsche Hochebene wieder und werden am frühen Nachmittag wieder beim Ausgangspunkt ankommen.

Teilnehmer: ca. 10 Pers.
Preis: 350€

 

Ötztaler Alpen 24.-26.07.2017

Startpunkt der Tour ist im Pfossental (Seiteltal des Schnalztales). Der Anstieg über das Mittagstal führt uns zunächst zu den urigen Eishöfen (2017m). Wir folgen dem Meraner Höhenweg der einst vom Militär angelegt wurde. Viele der sorgfältig gebauten Steinbrücken und angelegten Bergpfade sind intakt und nicht nur nützlich, sondern auch wunderschön anzuschauen. Die Hohe Weiße (3281m) weißt uns den Weg zur ersten Etappenstation auf der Stettiner Hütte auf 2875m. Bei einer leckeren Hüttenmahlzeit lassen wir den ersten Tag unserer Tour ausklingen. Alle Energie wird für die Steige am nächsten Tag benötigt, die uns in Richtung Zwickauer Hütte bringt. Doch schon der Weg und die Ausblicke entlohnen all die körperlichen Strapazen stellt man spätestens auf 2989m fest. Hier verbringen wir ebenfalls die Nacht. Alle die es wissen wollen können am frühen Morgen den Seelenkogel (3472m) erklimmen (ohne Lamas). Im Anschluss steigen wir gemeinsam mit den Lamas hinab nach Pfelders.

Teilnehmer: ca. 10 Personen
Preis: 350€

Im Preis sind Tourguide, ein handzahmes und gut ausgebildetes Lastenträgerlama, Unterkunft und Verpflegung (ohne Getränke) inbegriffen.

Download: Anmeldebogen

 

Roter Hahn - Bauernhofurlaub in SüdtirolErholsamer Urlaub am RittenUrlaub Südtirol, Ritten
Impressum|Sitemap|Privacy
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK